Natur erleben und geniessen.

Magisches Puschlav

Cover Magazin WANDERN.CH

Wenn die Lärchen im Puschlav wieder orange leuchten, dann kommt nochmals die grosse Wanderlust auf. Das Spektakel dauert nur etwa zwei Wochen, die Erinnerung daran hält jedoch jahrelang. Der Herbst schafft lauschige Orte im Puschlav GR: im Val da Camp bei der Saoseohütte, auf San Romerio, unter dem Piz Palü und bei Brusio.

Kleines Paradies zum Verweilen

Die Berghütte San Romerio neben der kleinen Kirche auf einer Felsterrasse hoch über dem Puschlav ist ein Wohlfühlort für kleine und grosse Wanderer. Hausherr der idyllischen Oase ist der ebenso  charismatische wie umtriebige Gino Bongulielmi.

Eisige Perlen unter dem Piz Palü

Die Alp Grüm ist einer der Höhepunkte der Zugfahrt über den Berninapass. Und der Ausgangspunkt einer Wanderung, die 10 000 Jahren Gletschergeschichte folgt. Erzählt wird sie vom Puschlaver Urgestein Romeo Lardi. Er ist Wanderleiter und unermüdlicher Entdecker von Gletschermühlen.

«Auf dem Gipfel trennen sich unsere Wege.»

Nach vielen Erfolgen hätte Snowboarderin Géraldine Fasnacht in den sportlichen Ruhestand gehen können. Stattdessen streifte sich die Waadtländerin einen Wingsuit über und sorgt seither in der Luft für Furore. Mit WANDERN.CH erklimmt sie den Pierre Avoi VS – und wandert zur Abwechslung auch  wieder runter.

Die magische Linie am Pizol

Rote, gelbe, blaue, grüne Steine und dazu ein feines, helles Band. Geologie ist alles andere als eintönig. Sie ist ein Abenteuer und erklärt, wie sich Berge und ganze Kontinente verschieben. Thomas Buckingham führt durch das Wirrwarr an Gesteinen am Pizol SG und reiht sie zu einer Geschichte. Ein Ausflug ins Unesco-Welterbe Sardona.

Nah dran und doch weit weg

Auf dem Berner Münsterturm zeigt sich schnell, wer vom WANDERN.CH-Team den Durchblick hat. Der Tester mit dem Kompaktmodell, jener mit dem Tierbeobachtungsglas oder die Testerin mit dem Dämmerungsglas? Wie funktionieren die Gläser eigentlich? Eine kleine Einführung ins Weitschauen anhand von acht Modellen.

In der nächsten Ausgabe 6/2018

Das Saanenland erwandern

Ab in den Winter! Das Saanenland und das Simmental laden ein zum Winterwandern. Reportagen über Geschichten von gestern und Menschen von heute.

WANDERN.CH 6/2018 ist ab 06.12.2018 am Kiosk erhältlich.

 

zurück

Printabonnement bestellen

Kombiabonnement bestellen

Geschenkabonnement bestellen

Probenummer bestellen

Schweizer Wanderwege
Monbijoustrasse 61
3007 Bern

Tel. 031 370 10 20
Fax 031 370 10 21
info@wandern.ch

Weitere Infos